Ebike Versicherung



Eine Ebike Versicherung die sich lohnt – Hepster Versicherung

Jetzt in Zeiten von Corona sind die Einschränkungen ja schon enorm weitreichend, den noch stieg die Nachfrage nach Ebikes in diesem Jahr um 30 Prozent im Gegensatz zum Vorjahr. Viele Fachhändler bieten gerade jetzt sehr gute Angebote an Ebikes an. Ein Standard Ebike liegt bei ca. 1500, während ein Mittelklasse Ebike schon die 3000 Euro Marke erreicht. Die absoluten Top Highlight Ebikes fangen bei weit über 3000 Euro an und erreichen locker die 15000 Euro Marke.

Kein Wunder das man solche teuren Ebikes egal ob Standard, Mittelklasse oder Highlight Ebikes nicht unversichert gegen Diebstahl lassen will. Hier muss man beachten das eine normale Haftpflicht Versicherung „ keine Ebikes „ automatisch absichert, sondern lediglich nur Fahrräder mitunter. Ebikes sind bei vielen Versicherungen nur dann abgesichert, wenn man dieses speziell in einem Versicherungsvertrag mit absichert. Einige Versicherungen haben dieses Problem erkannt und weisen in Ihren Versicherungspaketen auch deutlich daraufhin wen es um Versicherungen für Elektroräder geht.

Für einen ersten, umfassenden Einblick in das Thema Versicherungen rund um das Fahrrad oder E-Bike veranstalten der Versicherer Hepster und der Radclub Deutschland am 24.08.2020 ein gemeinsames Online-Seminar.

Seit Werkstätten, Händler und verschiedene Service-Anbieter ihr Geschäft wieder aufnehmen konnten, erlebt die Fahrradbranche einen regelrechten Boom. Zwar bleiben die langfristigen Folgen der Corona-Krise auf die Produktion und den Vertrieb des beliebten Drahtesels abzuwarten, doch die Erwartungen an die diesjährige Fahrradsaison wurden bereits übertroffen.

Durch die erhöhte Nachfrage nach Fahrrad- und E-Bike-Versicherungen verzeichnet Digitalversicherer hepster aktuell eine monatliche Wachstumsrate von 30 Prozent. Dabei werden über alle Vertriebskanäle, sprich dem hauseigenen Webshop sowie über Kooperationspartner im Bereich Fahrrad und E-Bike, mehrere hunderte Policen am Tag verkauft.

24.08.2020 von 18.00 bis 19.00 Uhr: Online-Seminar für Durchblick im Versicherungsdschungel

Um RadfahrerInnen einen ersten, umfassenden Einblick in das Thema Versicherungen rund um das Fahrrad/ E-Bike zu geben, veranstalten Versicherer hepster und der Radclub Deutschland ein gemeinsames Online-Seminar.

Anmeldung zum Webinar

Am Montag, dem 24.08.2020 von 18.00 bis 19.00 Uhr erklärt Alexander Hornung, General Manager und Versicherungsexperte von hepster, u.a. welche Versicherungen es für FahrradfahrenderInnen überhaupt gibt, wo sich die einzelnen Tarife unterscheiden, welche Leistungen beispielsweise eine (E-)Bike-Versicherung beinhalten sollte und was man  rund um die Punkte Versicherbarkeit, Haftung und Schadenregulierung beachten sollten. Anschließend haben Teilnehmende die Möglichkeit, weitere Fragen zu stellen.



Wir selbst haben alle unsere Ebikes bei der Hepster Versicherung versichert seit einigen Jahren. Der Service ist sehr gut und Fragen werden jederzeit beantwortet. Das Preis Leistungs Verhältnis ist sehr gut und richtet sich wie bei allen anderen Versicherungen danach, wie man sein persönliches Paket bei der Hepster Versicherung abschließt.

Hepster Versicherung



Die Highlights der Hepster Fahrrad / Ebike Versicherung

  • Neue und gebrauchte Fahrräder ohne Altersbeschränkung versicherbar
  • Weltweite Absicherung
  • Ohne Selbstbeteiligung
  • Mit Neuwertentschädigung
  • Schutz bei Unfall-, Sturz- und Transportschäden
  • Vandalismus und Schäden durch Dritte
  • Verschleiß
  • Schutz bei Diebstahl und Raub

Komplette Übersicht was die Hepster Versicherung abdeckt

Bild Quelle Hepster

Leistungen und Gefahren deiner Ebike Hepster Versicherung

  • Versichert ist Dein E-Bike/ Lasten E-Bike
  • Zubehör des E-Bikes ist bis 100 € mitversichert
  • Versichert sind Eigenschäden sowie Schäden, die durch Dritte verursacht werden
  • Keine Nutzungseinschränkung (sowohl gewerbliche/berufliche, als auch private Nutzung, auch zur Miete oder Leihe)
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Begrenzung des E-Bikealters
  • Beschädigung und Zerstörung durch E-Bikeunfall
  • Beschädigung und Zerstörung durch Fall- oder Sturzschäden
  • Abhandenkommen des E-Bikes durch einen Unfall oder Sturz
  • Beschädigung und Zerstörung durch Vandalismus
  • Verschleiß am E-Bike (Reifen, Bremsbeläge, Fahrradkette und -schaltung, aber auch die Felgen) mit Wartezeit von 4 Monaten
  • Verschleiß des Akkus
  • Elektronikschäden an Akku, Motor und Steuerungsgeräten
  • Feuchtigkeitsschäden an Akku, Motor und Steuerungsgeräten
  • Brand und Explosion
  • Sturm, Hagel, Überschwemmung, Lawinen, Erdrutsch
  • Bedienfehler
  • Unsachgemäße Handhabung
  • Material, Produktions- und Konstruktionsfehler nach zweijähriger Verjährungsfrist
  • Diebstahl (optional)
  • Versichert ist auch eine Teilentwendung, wenn z. B. ein fest mit dem E-Bike verbundenes Teil (wie Gepäckträger oder Akku) gestohlen wird (optional)
  • Lose Teile sind versichert, wenn sie zusammen mit dem E-Bike gestohlen werden (optional)
  • Weltweiter Versicherungsschutz
  • Entschädigungszahlung spätestens 14 Tage nach endgültiger Feststellung
  • Höchstentschädigung bis zur vereinbarten Versicherungssumme
  • Als Versicherungswert gilt die Wiederbeschaffung zum Neuwert
  • Schäden durch strafbare Handlungen melde bitte unverzüglich der nächstzuständigen oder nächsterreichbaren Polizeibehörde

Welche elektrischen Ebikes sind versichert

Versichert sind alle gängigen E-Bikes/ Lasten E-Bikes aller Marken einschließlich E-Bikes mit Carbonrahmen inklusive E-Pedelecs, Lasten- und Cargo- e-Bikes, die nicht zulassungs- bzw. versicherungspflichtig sind, sowie für deren Funktion dienende Teile (vor allem: Akku) und dazugehöriges Zubehör. Nicht versicherbar sind zum Beispiel zulassungspflichtige S-Pedelecs/ Speed-Pedelecs und Eigenbauten.

Du hast ein klassisches Fahrrad/ Lastenrad? Dies versicherst Du über die klassische Fahrrad-Versicherung.

Wie man hier schön sieht ist die Hepster Versicherung nicht umsonst auf Platz 1 und am beliebtesten. Die bekanntesten Versicherungen für Ebikes die am meisten genutzt werden sind Hepster und AXA Versicherung. Auf der Hepster Webseite gibt es einen online Support der im Vorfeld offene Fragen klärt. Die wichtigsten Infos zur Versicherung findet man hier nachstehend als PDF.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten