Ebike Navi Apps

Landkarte war gestern

Facebook TeilenTwitter TweetPinterest TeilenLinkedin Teilen

Bei Ebike Touren den richtigen Weg finden mit Navi Apps

Gerade wen man weitere Ebike Touren plant ist es nicht mehr zeitgemäß mit einer Landkarte in der Hand nach dem richtigen Weg zu suchen oder sich den richtigen Weg im Vorfeld auf einer Landkarte zu markieren. Im Trend lagen lange Zeit Navigationsgeräte die man per Hand unterwegs leicht bedienen kann am Lenker. Viele Navigationsgeräte haben allerdings auch sehr viele Nachteile wie man im Anschluss feststellen wird, wen man selbst mal darauf angewiesen ist.

Ein Navigationsgerät hat in sofern Nachteile, das diese viel Strom ziehen unterwegs da die Navigationsgeräte natürlich ständig im Netz sind und GPS Signale brauchen. Diese automatische durchgehende Verbindung zieht enorm Strom welches mitunter vom Ebike Akku kommt. Bei größeren Touren merkt man dieses sehr stark wen der Akku vom Ebike eher leer wird als sonst. Die fest verbauten Bordcomputer werden meistens über den Akku vom Ebike mit Strom versorgt. Mit der Zeit kamen abnehmbare Navigationsgeräte auf den Markt die über eine eigene Stromversorgung verfügen.

Bezugsquellen für Navigationsgeräte

Radwelt-ShopFahrrad24Liquid-LifeLucky Bike

Diese Navigationsgeräte sind allerdings auch sehr teuer und lohnen sich eigentlich nur für viel Fahrer die oft lange unbekannte Touren fahren wollen. Abhilfe dagegen was meistens kostenlos ist in der Standardversion sind sogenannte Navigationsapps die man über den Google Play Store bekommt. Wir haben davon im Freundeskreis einige Navi Apps getestet und beschreiben diese Navigations-Apps hier. Alle getesteten Navigations-Apps sind in der Standardversion kostenlos und bieten umfangreiche Möglichkeiten in der Funktion.

Navi App Geo Tracker

Geo Tracker ist ein GPS Tracker / Sender der kostenlos ist und sehr viele Funktionen dafür bietet. Gerade für Jogger / Fahrradfahrer / Ebike Fahrer ist diese Navigations-App sehr Interessant.

Geo Tracker bietet direkte Aufzeichnung über GPS an. Man sollte nur darauf achten das beim starten der App auch wirklich ein GPS Signal da ist. Der Vorteil hier ist das die App kein Akkufresser ist und somit Akku schonend arbeitet. Die App funktioniert auch bei ausgeschalteten Smartphone. Gegebenen falls muss man hier ab Android 8 schauen ob die persönlichen Einstellungen dazu passen.

Der GPS Routenaufzeichner zeichnet die Laufstrecke / Fahrstrecke sehr präzise auf und es lassen sich auch einzelne Wegstrecken im Anschluss speichern. Ist die App erstmal aktiv, findet man auch in unbekannten Gegenden sehr schnell den Rückweg. Eine Aufzeichnung über mehrere Stunden ist ebenfalls problemlos möglich. Der GPS Tracker / Sender bietet auch eine Geschwindigkeitsanzeige an.

Navi App Bikemap

Bikemap ist in verschiedene Kategorien unterteilt. Herzstück der Bikemap App ist die Karte, die Daten von OpenStreetMap, OpenCycleMap oder Google Maps benutzt. Über das Suchfeld lassen sich Orte und Adressen finden, aber auch einfache Stichworte wie „Ladestation“ führen zu entsprechenden Zielen die man sucht in der Nähe. Per Schnell Klick lassen sich außerdem Navigationen zur Heimat- und Arbeitsadresse starten.

Wer Datenvolumen sparen will oder in ländlichen Gegenden ohnehin eher schlechten Empfang hat, dem hilft die Möglichkeit, Karten herunterzuladen und so auch offline verwenden zu können. Gerade diese Funktion ist sehr von Vorteil wen man lange Ebike Touren vorher plant. Außerdem lassen sich Radtouren / Ebike Touren auch aufzeichnen beziehungsweise speichern.

Das ist hilfreich wen man sich verfahren hat und man durch die Speicherung problemlos zurückfahren kann, ohne die App neu einstellen zu müssen. Ein kleiner Aufnahme-Button in der linken unteren Bildschirmecke ermöglicht dies. Dabei erfasst Bikemap neben der Dauer einer Tour auch die (Durchschnitts-)Geschwindigkeit, Distanz und den Auf- sowie Abstieg.

Navi App Komoot

Unterstützung in vielerlei Hinsicht bietet die App „komoot – Routenplaner“ bei der Planung von Wander-, Berg- und Rad und Ebike Touren. Nach einer kurzen und kostenlosen Registrierung hat man Zugriff auf Kartenmaterial aus der ausgesuchten Umgebung – per In-App-Kauf erweitert man die App um zusätzliche Regionen.

Komoot: Akkurate Navigation abseits der Straße

Auf Tourenplanung versteht sich die Freeware bestens. Erst gibt man wichtige Parameter vor, etwa die Sportart, die eigene Kondition, den Start- und Zielpunkt sowie die gewünschte Dauer oder Distanz. Per Knopfdruck erhält man dann mehrere Tourenvorschläge, die genau anhand der eigenen Vorstellungen berechnet wird.

Ebenso eignet sich Komoot zur detailreichen Aufzeichnung eigener Routen, die man mit Hilfe eines eigenen Accounts auch online einsehen kann. Unterwegs lässt man sich auf Wunsch stets die aktuelle Geschwindigkeit sowie die verbleibende Strecke und die vermutliche Ankunftszeit anzeigen.

Das Kartenmaterial besteht aus topographischen Karten, jedoch muss man jede Region einzeln für 3,99 Euro hinzukaufen. Das Regionen-Paket für knapp neun Euro oder gar das Welt-Paket für etwa 30 Euro schaltet deutlich größere Regionen frei. Zum Start darf man sich ein Gebiet ohne Zuzahlung aussuchen.

Navi App All in One: bergfex Touren & GPS Tracking

Die App (iTunes/Google Play) kann Touren planen, aufzeichnen und offline genutzt werden. Außerdem kann bergfex auch als Aktivitäts- und Fitnesstracker genutzt werden. Viele Ebiker nutzen bergfex vor allem gern zur Vorab-Recherche. Besonders gut ist der geringe Akku-Verbrauch. Diese Navi App benutzen wir aktuell selbst sehr viel mit der Navi App Geo Tracker / Sender.

Navi App Locus Map

Die App Locus Map hält verschiedene Landkarten aus aller Welt bereit. Neben den üblichen Wander- und Ebikerkarten gibt es auch nautische Karten und Stadtpläne. Damit man auch immer genau weis, wo man gerade ist, hilft einem GPS. Somit ist kein weiterer GPS Empfänger notwendig. Eine schöne Spielerei: In der Track Aufzeichnung können Routen mit eigenen Fotos, Videos, Audios und Lieblingsplätzen ausgestattet werden.

Absicherung für unterwegs

Die Entscheidung steht, die Tour ist geplant, aber ist damit schon an alles gedacht? Was passiert im Falle eines Defekts oder, falls das Pedelec / Ebike / Fahrrad gestohlen wird? Besonders für Vielreisende, die große Radtouren außerhalb der nahen Heimat machen, ist ein Ebike Schutz / Schloss sehr wichtig. Für die richtige Absicherung gibt es die Ebike / Fahrrad Versicherung Hepster. Die Hepster Versicherung ist nicht umsonst jahrelang auf Platz 1 und hat Top Bewertungen. Hier im Artikel Ebike / Fahrrad Hepster Versicherung kann sich jeder selbst davon überzeugen was die Hepster Versicherung zu bieten hat. Wir selbst im gesamten Freundeskreis von uns welches man im Beitrag “ über uns “ nachlesen kann, haben alle Ebikes von uns bei der Hepster Versicherung versichern lassen und das sind insgesamt von uns allen alleine schon 18 Ebikes. Wir sind schon mehrere Jahre bei der Hepster Versicherung uns sind sehr zufrieden.

Fazit – Aktualisiert am 24.08.2020

Alle oben genannten Navi Apps haben wir über einen längeren Zeitraum getestet und für gut empfunden. Wichtig ist, das man sich an die Angaben vom Entwickeler hält was die Einstellungen am Smartphone betrifft. Dieses ist nämlich bei jedem Smartphone anders und dann dürfte klar sein das wenn man darauf nicht achtet, das die ausgesuchte Navi App dann nicht richtig funktioniert. Das ist nämlich auch genau der Grund warum bei manchen Navi Apps im Play Store fragwürdige Kommentare stehen die man nicht nachvollziehen kann. Das bedeutet, es werden einfach negative Bewertungen abgegeben obwohl das eigentlich Problem direkt vorm Smartphone sitzt.

Wir haben jetzt bewusst nicht hier noch Google Maps aufgeführt da Google Maps ohnehin auf jedem Smartphone installiert ist und diese Google Maps App nicht alle nutzen obwohl diese auf dem Smartphone ist. Wir werden auf unserer nächsten Ebike Tour in 14 Tagen noch weitere Navi Apps testen. Wen wir diese Apps für gut befinden werden wir die Apps hier ebenfalls beschreiben. Falls jemand diese Navi Apps noch nicht kennt, probiert diese mal auf jeden Fall aus. Ein jeder Nutzer hat natürlich andere Vorstellungen und Wünsche und deshalb bewerten wir selbst auch keine der oben genannten Navi Apps. Die Auswahl oben in der Auflistung war rein zufällig und hat nicht zu bedeuten welche Navi App jetzt besser ist oder nicht.

Falls jemand noch andere zuverlässige und gute Navi Apps benutzt, schreibt hier in den Kommentaren drunter welche Navi Apps das sind. Es hilft anderen Lesern dann in der eigenen Auswahl.

Ein Kommentar zu “Ebike Navi Apps

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten