Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Elektroräder-die Knackmethoden verständlich erklärt

Ebikes Ratgeber - Tipps und Kaufempfehlung für E-Bike Schlösser.
Ebikes Ratgeber

Elekroräder sicher abschließen mit qualitäts Schlösser-Ebikes Ratgeber Tipps

Facebook TeilenTwitter TweetPinterest TeilenLinkedin Teilen

Vorwort und Erklärung über Knackmethoden bei Elektrorädern und E-Bikes

Immer da wo es teure Fahrräder und auch Elektroräder gibt, warten Diebe förmlich nur darauf, das man einen Fehler macht. Was aber genau meinen wir mit Fehler machen ? Die größten Fehler die man machen kann hier mal kurz aufgelistet:

  1. Ich geh mal kurz beim Bäcker rein, ist ja hell draußen
  2. Ich geh mal kurz bei der Tankstelle rein, ist ja hell
  3. Ich geh mal kurz zum Kumpel hoch,ist ja hell
  4. Ich geh mal kurz in den Laden, ist ja hell
  5. Ich geh mal kurz in den Kiosk rein, ist ja hell draußen

Die Liste könnte man endlos so weiterführen. Na, erkennt sich einer bei oben genannten wieder? Ganz bestimmt sogar, denn manchmal ist es einfach nur Bequemlichkeit das man sein Elektrorad nicht abschließt, eben weil man denkt es ist noch hell draußen und ist doch ein belebter Platz!

Genau auf diese Fehler warten spezialisierte Diebe aber auch nur! Im nachstehenden werden wir einige Knackmethoden vorstellen wobei es möglich ist, E-Bike Schlösser in unter 1ner Minute zu knacken. Wir beschreiben diese Methoden zwar, werden aber selbstverständlich nicht die Namen dieser Hilfsmittel dazu hier nennen. ( Wir beschreiben diese Methoden nur ). In diesem Artikel zeigen wir Elektrorad Fahrern wie man sein Elektrorad sicher abschließt um es eventuellen Dieben enorm schwer zu machen um einen Diebstahl eines teuren Bikes deutlich zu erschweren.

Man darf hier nicht vergessen das je moderner die Schlösser werden, je moderner werden die Knackmethoden. Ihr werdet gleich beim durchlesen staunen was es alles so gibt an Methoden. Dennoch gibt es Methoden für die Sicherheit eines Elektrorades um es Dieben deutlich schwerer zu machen welches enorm Zeit kostet. Diebe nehmen sich aber nicht viel Zeit in der Regel wenn diese merken das es in einer bestimmten Zeit nicht möglich ist das Schloss zu knacken! Ab hier sollte man ansetzen die Sicherheit so hoch zu setzen das kein Dieb ein Elektrorad in 1 bis 2 Minuten aufbekommt.

Wir selbst haben mal unsere eigenen Schlösser die wir selbst verwenden getestet. Damit meinen wir nicht, das wir unsere Schlösser in einen Schraubstock stecken und anschließend probieren mit jeglichen Werkzeugen auch immer unsere Schlösser zu knacken. Alleine in Testberichten sowas zu beschreiben ist schon mehr als peinlich denn solche Tests haben rein nichts mit der realen Welt zu tun, oder habt Ihr schon mal einen Dieb gesehen der seine eigene Werkbank und zig Werkzeuge griffbereit dabei hat wenn er euer Elektrorad klauen will? Sicher nicht. Testberichte die dann Schlösser testen an einer Werkbank wegen der Sicherheit sind einfach nur Müll und nicht vergleichbar mit der realen Welt was draußen in Wirklichkeit passiert !

Der Wichtigste Faktor zu wissen ist der, das professionelle Diebe sich in den meisten Fällen nur auf ein einziges Schloss spezialisiert haben. Das bedeutet, jedes weitere Schloss oder Hilfsmittel kostet noch mehr Zeit was für Diebe dann uninteressant ist.

Ihr wisst schon alles denkt Ihr und seit gelangweilt? dann bitte ab hier nicht weiterlesen. Für Interessierte Elektrorad Fahrer geht es ab hier weiter mit knallharten Tests die im freien in der realen Welt gemacht wurden. Zuerst aber beschreiben wir die einzelnen Methoden damit jeder versteht, um welche Methoden es in unseren Tests selbst ging.

Icebreacks Methode

Die “ Icebreacks “ Methode gilt bei Mittelklasse Schlössern für Elektrorädern als mit eines der schnellsten Methoden wenn es darum geht ein Schoss von einem Fahrrad oder einem Elektrorad auf zu bekommen. Wie aber funktioniert das genau? Hier verwenden professionelle Diebe ein ganz bestimmtes “ Vereisungsspray “ was direkt in das Schloss ( also da wo man den Schlüssel reinsteckt ) reingesprüht wird. Das Spray selbst wird ca. 20 Sekunden in das Schloss reingesprüht. Im ideal Fall hat das Schloss dann noch eine sogenannte Verschlusskappe, welches normalerweise dafür sorgt, das kein Wasser ins Schloss eindringen kann.

Nachteil bei diesen Schlössern ist dann aber auch, das ein Vereisungsspray was sich innerlich schon im Schloss befindet, auch nicht mehr entweichen kann. Die Wirkungskraft ist dann um einiges stärker als bei Schlössern wo es keine Verschlusskappe gibt. Was passiert nach ca. 20 bis 25 Sekunden? Getestet wurde hier ein Bügelschloss wie man es sehr oft bei Mofas vorfindet. Ein leichter Schlag mit einem Schraubenzieher Griff oben auf den Schloss Ansatz wo man den Schlüssel reinsteckt reicht aus, das dieses Schloss von ganz alleine aufspringt. Für Diebe ist dieses ein Vorteil weil es eben schnell geht und noch dazu es keine Spuren gibt die auf Gewalteinwirkung Hinweisen. Schlecht für Elektrorad Besitzer denen das passiert, eben weil kein Diebstahl nachweisbar ist ohne Gewalteinwirkung Spuren beim Schloss!

Feuerzangenbowle Methode

Diese Methode wird immer dann verwendet, wenn möglichst das Elektrorad im dunklen steht und an nicht so belebten Orten. Hier verwenden Diebe sogenannte Schneideisen die mit enormer Hitze arbeiten. Wie muss man sich das vorstellen? Stellt euch einen normalen Schraubstock an einer Werkbank vor. Statt der glatten Flächen wo man ja normalerweise etwas mit einspannen will, befinden sich hier sehr scharfe Klingen. Bei dieser Art Schraubstock ist es aber so, das diese natürlich enorm klein sind und mit einem Kompressor versehen ist der eine enorme Hitze erzeugen kann. Da diese Art Schraubstock völlig elektrisch arbeitet ohne das man dabei sein muss, läuft dieses folgendermaßen ab.

Ein Dieb legt am Schloss wenn es dunkel ist den Schraubstock so passend an, das ein Kettenschloss nicht mehr abziehbar ist mit der Hand. Dadurch das der Schraubstock sehr klein und handlich ist, kann man diesen Schraubstock natürlich so legen, das man diesen im dunklen nicht sieht obwohl er schon am Schloss angeschlossen wurde. Ist dieses geschehen, braucht der Dieb nur etwas weiter weg gehen und startet den Schraubstock mittels einer Smartphone App. Die App selbst regelt den Rest, zum Beispiel in welcher stärke der Schraubstock elektrisch sich zusammen drücken soll plus die Temperatur dazu.

Die gleiche Methode funktioniert auch bei Bügelschlössern wie man diese oft an Mofas vorfindet. Diese Art Schraubstöcke sind dermaßen klein, das man sich das in etwa in einer Größe von zwei Zigarettenschachteln übereinander gelegt vorstellen kann. Diese Art Schraubstöcke können problemlos in jedem kleinen Rucksack untergebracht werden. Bei dieser Art Knackmethode ist es so, das Diebe meistens lange vorher schon euer Elektrorad ausspioniert haben, zum Beispiel welches Schloss dran ist und wie lange das Elektrorad genau an einem Platz steht, plus welcher Ort Ruhig und ideal erscheint. Diese Art Methode dauert zwar etwas, gilt aber als sicher da man nicht selbst daneben stehen muss.

Tennisball Knackmethode

Bei dieser Methode wird ein ganz gewöhnlicher Tennisball benutzt, der aber so umgebaut wurde, das in diesem Tennisball eine Druckluft Patrone verbaut wurde ( ähnlich Bierfässer ). Diese bieten eine enorme Druckluft Kraft an. Wie funktioniert das ganze? Ein Dieb der einen Tennisball in der Hand hat und damit etwas rumspielt, würde auf den ersten Blick auf der Straße nie auffallen. Im vorbeigehen sieht er welches Schloss am Elektrorad angeschlossen wurde und schätzt erstmal ein ob es mit dieser Methode klappen könnte.

Schätzt ein Dieb es richtig ein das es klappen könnte das Schloss auf zu bekommen, passiert folgendes: Der Dieb holt ein kleines Metall Röhrchen raus welches so gebaut wurde, das eine Seite von Rohr in den Tennisball gesteckt wird und die andere Seite passgenau auf das Schloss gedrückt wird. ( Das Endstück vom Rohr hat exakt die Größe vom Schloss wo man den Schlüssel reinsteckt und hat einen Gummi Ring am Ende) Der Gummiring dient dazu, das quasi mit aufdrücken vom Tennisball mit dem Endrohr auf dem Schloss keine Luft mehr so schnell entweichen kann.

Nun braucht der Dieb nur ein paar mal den Tennisball zusammendrücken und das Schloss ist auf. Bekannt ist diese bei durchschnittlichen Mittelklasse Schlössern wie zum Beispiel Bügelschlösser wie man diese bei Mofas kennt, Ringschlösser mit leichter Ummantelung wie man es auch beim Fahrrad verwendet und Rahmenschlösser die fest verbaut am Elektrorad/Fahrrad sind.

Fazit

Diese Methoden sind zwar nur drei aber es gibt natürlich noch zig andere Methoden die man in einem einzigen Artikel natürlich nicht alle beschreiben kann, das würde für viele Leser den Rahmen sprengen beim Lesen. Bloginhalte sollen ja interessant zu Lesen sein und nicht wegen Ihrer Artikellänge langweilig wirken. Deshalb haben wir beschlossen pro Artikel immer drei Methoden zu zeigen damit jedem klar ist der ein Elektrorad besitzt, wie wichtig es ist nicht nur ein ein einziges Mittelklasse Schloss zu verwenden.

Wir selbst haben alle drei Methoden mit älteren Schlössern von uns ausprobiert und wir selbst müssen sagen, es hat sehr oft geklappt an einigen Orten in der Öffentlichkeit wo es keinen Interessiert hat was genau wir da eigentlichen machen (getestet an unseren eigenen E-Bikes). Da sieht man mal das selbst Diebe mitten am Tag zuschlagen können ohne das es einen interessiert.!

Wir werden natürlich nicht genau beschreiben welches Mittel oder so man dafür genau braucht,schließlich soll der Artikel nur Aufklären das man sein Elektrorad sicher Abschließen soll. Wir nennen diesen Artikel also Folge 1 der Elektroräder Knackmethoden. Ihr wollt auf dem laufenden bleiben? Dann folgt uns über die Mail Anmeldung auf der Startseite von diesem Blog.

Bezugsquellen:

Radwelt-ShopFahrrad24Liquid-LifeLucky Bike


Aktualisiert am 18.02.2022


Ein Kommentar zu “Elektroräder-die Knackmethoden verständlich erklärt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s